AMAZONAS SAFARI

Safari im Amazonas Regenwald - übernachten in der Hängematte

6 Tage ab € 1.150.- p.P. im DZ • € 1.750.- p.P im EZ • Vollpension ohne Flüge

 

 

Gerne stellen wir individuelle Touren nach Ihren Wünschen für Sie zusammen!

 

REISEPROGRAMM AMAZONAS SAFARI
LANDKARTE
VIDEO AMAZONAS
VIDEO ECO LODGE

AMAZONAS SAFARI - 6 Tage im Regenwald

Die Amazon Lodge liegt ca. 90 km von Manaus entfernt, am südlichen Ufer des Amazonas-Flusses, auf dem Parana Mamori-Fluss-System, stromaufwärts von Juma River. Die Lodge verfügt über die "Standard Ökologische Lodging" Klassifizierung vom brasilianischen Tourismusamt und ist eine Öko-Lodge im Amazonas seit mehr als 30 Jahren. Die Amazon Lodge liegt an einem offenen zentralen Platz, es ist herrlich, hier ein Bad im warmen Fluss zu nehmen. Die Lodge liegt in einem privaten Naturschutzgebiet, eines 337 Hektar großen, unberührten Primärwaldes. Es ist sehr schön fast wie in einem ökologischen Park. Es ist wahrscheinlich die beste Lage, um den ursprünglichen Regenwald zu erleben.

Die Fahrzeit zur Lodge beträgt ca. 4 Stunden:

  • Manaus - Ceasa Hafen: Mit dem Auto oder Van oder Bus (30 bis 40 Minuten).
  • Ceasa Hafen - Careiro Stadt: Mit dem Schnellboot über den Fluss Amazonas, hier sehen Sie das Phänomen „Meeting oft he Waters“ Rio Negro und Rio Solimões fließen ca. 20 km nebeneinander, ohne sich zu vermischen (ca. 30 bis 40 Minuten).
  • Careiro - Geländefahrt 14, 17 oder 20 km je nach Wasserstand, mit dem Auto oder Lieferwagen (1 – 1,5 Stunden).
  • Amazon Lodge: Letzte Etappe mit dem Schnellboot (ca. 1 -1,5 Stunden).

Die Amazon Lodge ist zwar einfach, aber sehr authentisch und macht Ihren Aufenthalt dadurch zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Manager vor Ort sind Brasilianer, die sich sehr viel Mühe geben, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Die Lodge verfügt über einen Stromgenerator mit 110 V und ist nur in der Nacht eingeschaltet. Es steht kein heißes Wasser zur Verfügung (Wassertemperatur ist in der Regel 26°C bis 32°C). Die Leuchten für die Zimmer und im Service-Bereich, werden mit 12 V betrieben. Zwischen 18:00 Uhr und 06:00 Uhr können Akkus für Kameras, Handys etc. problemlos in der Lodge aufgeladen werden.

 

1. Tag:

Gegen 13:00 Uhr werden Sie im Hotel bzw. am Flughafen abgeholt. Sie fahren im klimatisieren Fahrzeug (ohne Garantie) zunächst nach Porto da Ceasa (Fahrzeit etwa 40 Minuten), im Anschluss fahren Sie mit einem Schnellboot bis nach Careiro, auf dem Weg machen Sie einen Stop und erleben den Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões ("Encontro da Aguas" - Zusammenfluss der beiden Flüsse), nach weiteren 40-50 Minuten kommen Sie im klimatisierten Fahrzeug (ohne Garantie) in der kleinen Stadt Araçá an. Von dort aus fahren Sie weiter mit einem Schnellboot bis zur Amazon Eco Lodge (1 bis 1,5 Stunden). Die gesamte Transferzeit dauert ca. 4 Stunden. Ankunft in der Lodge, Abendessen, Rest des Abends zur freien Verfügung. Übernachtung in der Amazon Eco Lodge in einfachen Zimmern.

 

2. Tag:

Um 5:30 Uhr beginnt eine Sonnenaufgangstour, erleben Sie das Erwachen der Vogelwelt. Frühstück in der Lodge. Vorbereitung auf eine Safari – Einführung in die Grundbegriffe des Überlebens im Dschungel. Büffet-Mittagessen.

Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Bootstour (Kanutour) und richten sich im Dschungel-Camp ein. Abendessen in der Nähe einer Caboclo-Hütte (Caboclo = Einheimische die am Flussufer leben). Nach dem Abendessen wird eine Nachtsafari zum Aufspüren von nachtaktiven Tieren durchgeführt, insbesondere Alligatoren. Übernachtung im Camp in einer Hängematte.

 

3. - 4. Tag (Dschungelcamp):

Aufenthalt weit draußen im Regenwald – Camping und Kochen unterwegs. Der größte Teil der Tour wird in Kanus paddelnd zurückgelegt. Tägliche Aktivitäten geführt von einem nativen “Caboclo“ (Indianermischling), der in diesem Gebiet geboren und aufgewachsen ist, und der Englisch in eigener Anstrengung gelernt hat, nachdem er mit uns 10 Jahre lang in der Lodge gearbeitet hat. Er wird Ihnen nicht nur den Regenwald zeigen und Ihnen das Camp errichten helfen, sondern mit Ihnen angeln durch die Igarapés paddeln und wandern, der Reiseführer erklärt Ihnen die Tierwelt, insbesondere die verschiedenen Affenarten und Vögel. Sie werden die selbst gefangenen Fische zubereiten und am Lagerfeuer genießen auf einem einfachen Holzgrill. Sie werden jede Menge neuer Informationen über die Flora und Fauna erfahren sowie das Überleben im Dschungel erlernen, auch die verschiedenartigen und vielfältigen Heilpflanzen werden Ihnen erklärt. Übernachtungen jeweils im Camp in Hängematten.

 

5. Tag:

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückkehr zur Amazon Eco Lodge, Sie werden bei Ankunft mit einem Cocktail begrüßt. Mittagessen in Form eines Büffets. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, Ausspannen, die Natur am Fluss genießen. Abendessen in der Lodge. Übernachtung in der Amazon Eco Lodge.

 

6. Tag: 

Nach dem Frühstück Transfer nach Manaus, Ankunft in Manaus gegen 12:00 Uhr.

 

Leistungen:

  • Inkl. Vollpension und Transfers vom / zum Hotel oder Flughafen  (Abfahrt ca. 13:00 Uhr  / Rückkehr ca. 12:00 Uhr)

  • Bei den Mahlzeiten ist Mineralwasser inklusive

  • Exkursionen mit einheimischen, englischsprechenden Reiseführern

 

Nicht enthalten:

  • Anreise nach Manaus und Übernachtung im Hotel in Manaus sind nicht im Preis enthalten

  • Weitere Getränke

 

Start täglich ab 2 Personen

Amazon Lodge: Superior-Zimmer jetzt mit kleiner privater Dusche/WC auf Anfrage)

aktualisiert 22-03-2015

 

 

 

GEPÄCKEMPFEHLUNG::

Sie sollten nicht mehr als 10 kg Gepäck mitnehmen (das restliche Gepäck kann im Büro in Manaus deponiert werden). Dies erleichtert sowohl die zum Teil längere Anreise zur Lodge und verhindert, dass Ihre gesamte Wäsche durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Dschungel "muffelt".

 

WAS NEHME ICH MIT::

Wir empfehlen die Mitnahme von leichter Bekleidung, Regenjacke, Badebekleidung, langer Hose, Hemd mit langen Ärmeln, Kopfbedeckung, festes Schuhwerk, Taschenlampe, Fernglas, Moskito- und Sonnenschutzmittel.

IMPFUNGEN::

Wegen dem erhöhten pH-Wert des Wassers können sich Moskitos im Umfeld der Lodge kaum entwickeln. Somit besteht kaum eine Dengue-, Cholera-, Malaria- oder Gelbfiebergefahr.

Bitte beachten Sie auch aktuelle Informationen des Auswärtigen Amts unter dem link "Auswärtiges-Amt.de" bzw. fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Tropenarzt.




 

 

German English French Italian Portuguese Russian Spanish